Spardose für die 52-Wochen-Challenge – Variante 2

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen gibt es heute die zweite Variante einer Spardose für die 52 Wochen Geldpar Challenge, die ich mit meinem Mann dieses Jahr gestartet habe. Da mich einige von euch nach dem Prinzip gefragt haben, habe ich hier mal die Übersicht für euch über die Geldbeträge, die wöchentlich eingezahlt werden sollten:

 

Natürlich wird es vor allem zum Ende des Jahres sehr spannend, wie man die doch recht hohen Beträge umsetzen kann. Aber dies ist ja auch nur ein Vorschlag und so kann man zum Beispiel am Anfang des Jahres auch mehr einwerfen, als man müsste, um dann am Ende des Jahres die Beträge etwas herab zu setzen.

Die erste Dose nehmen wir ja für unseren Urlaub und die zweite Dose wird einfach mal so bespart. Mal schauen, für was dann das Geld genutzt werden kann. Auf jeden Fall sollte diese vom Design her neutraler gehalten werden, weshalb ich mich für das kleine Glücksschweinchen entschieden habe. Das Set hatte ich eh schon lange nicht mehr in den Händen und mir ist da gerade wieder bewusst geworden, wie gern ich es doch mag.

 

Farblich habe ich mich für eine Banderole in Jade entschieden, die ich mit dem Prägefolder „Alle meine Sterne“ geprägt habe. An die obere und untere Kante kam wie schon bei der anderen Dose Washi Tape.
In die Mitte habe ich das kleine Schweinchen gesetzt, welches ich mit Memento gestempelt und Blends coloriert habe. Der Spruch wurde mit meinem Dymo Prägebeschrifter erstellt.

 

Oben links vom Schweinchen habe ich eine kleine Schleife aus dem Wendeband in Grüner Apfel / Jade gesetzt und diese mit einem Holzknopf verziert.

 

Übrigens sind verzierte Spardosen natürlich auch eine prima Geschenkidee, wenn man das verschenkte Geld nicht simpel in einen Umschlag stecken möchte.
Ich hoffe, euch hat auch diese Variante gefallen. Morgen gibt es eine Geburtstagskarte bei mir zu sehen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.