Blog Hop Team Stempelfroschberlin – Raffiniert verpackt

Hallo ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu unserem Blog Hop vom Team Stempelfroschberlin. In diesem Monat dreht sich alles ums Thema „Raffiniert verpackt“. Vielleicht kommt ihr ja gerade von Jasmin von Stoffpapier und habt ihre Kreation entdeckt. Vielleicht startet ihr auch erst bei mir. Auf jeden Fall wünsch ich euch viel Spaß bei unserem Blog Hop!

Raffiniert verpackt – das ist ja eigentlich genau mein Thema, denn ich liebe Verpackungen jeglicher Art und bin da auch gern für Experimente und Tüfteleien zu haben. Umso schwerer fiel es mir, mein Projekt für diesen Blog Hop zu wählen. Letztendlich hab ich aus einem Projekt, welches ich bei Pinterest entdeckt habe, eine eigene Verpackung probiert. Ursprünglich war es eine Origami Tüte, die oben Falten hat. Ich dachte, dass die Tüte doch auch mit dem Punchboard für Geschenktüten herzustellen gehen müsste. Also hab ich ein bisschen getüftelt und probiert und hab diese Verpackung in allen drei möglichen Tütengrößen – S, M und L – mit dem Designerpapier „Blütensinfonie“ gewerkelt.
Damit ihr die Verpackung nachwerkeln könnt, habe ich unter die jeweiligen Tüten die verwendeten Papiergrößen vermerkt.

Die Tüte in der Größe S wurde mit einem Bogen Designerpapier der Größe 25,4 x 22,5 cm hergestellt. Ich habe die Seiten komplett nach Anleitung für das Tütenboard gewerkelt. Die Tüte selbst hat eine Höhe von 5cm. Ab da habe ich in 1cm Schritten die Falten gefalzt und gelegt. Verschlossen ist die Tüte mit einem Pünktchenband in Flüsterweiß. Den Anhänger habe ich mit den Thinlits „Zauberhafte Anhänger“ erstellt.

 

Für die Größe M habe ich das Papier auf die Größe 27,9 x 25 cm geschnitten. Die Tütenhöhe beträgt 7,5cm und auch hier habe ich ab dieser Höhe das restliche Papier in 1cm breite Falten gelegt.

 

Die letzte Tüte ist in der Größe L gewerkelt. Hierfür wurde das Designerpapier in der Größe 12×12 Inch gelassen. Die Höhe der Tüte beträgt 11 cm und genau wie bei den anderen beiden Varianten sind die Falten 1cm breit.

 

Natürlich kann man die Tüten auch mit anderem Designerpapier werkeln. Ich hab mit Absicht gleiches Designerpapier und auch gleiche Verzierungen gewählt, um die unterschiedlichen Größen noch besser hervorheben zu können. Ich hoffe, euch hat meine Idee gefallen. Weiter geht es in unserem Blog Hop mit der lieben Marion von Stempelheximexi. Seid gespannt, was sie Tolles gezaubert hat!

 

Und natürlich wünsch ich euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.