Workshop „Herbst und Halloween“ – Projekt 4 „Großer Planer“

Hallo ihr Lieben,

unser letztes Workshop Projekt letzten Samstag war kein Herbstliches. Die Mädels wollten unbedingt den großen Planer nachwerkeln, den ich im Online Workshop bei der lieben Nadine von Stamp&Create gewerkelt habe. Also haben wir diesen Planer, den man auch prima als Geburtstagskalender nutzen kann, zusammen gebastelt.

Der Großteil hatte sich zum Verzieren für das wunderschöne Pfingstrosenpapier entschieden, sodass ich euch hier diese Version zeigen möchte, da ich genau diese auch bei meinem Planer benutzt habe. Das Grundgerüst wurde aus Graupappe gewerkelt. Ich habe mich für schwarzen Buchbinderleinen entschieden und um die Graupappe Designerpapier in Granit gelegt. Verschlossen wird mein Planer mit einem dicken schwarzen Gummi.

 

Innen drin sind zwei Gummischnüren gespannt, in die man spielend leicht Blätter ein- oder ausheften kann. Im vorderen Bereich befindet sich das Kalendarium. Dabei wurden die einzelnen Monate hintereinander angeordnet.

 

Wir haben sie als Einstecktaschen gelassen, sodass man entweder Adressen oder Termine zu den jeweiligen Monaten unterbringen kann.

 

Den hinteren Teil haben wir mit Notizblättern bestückt. Den Einband habe ich als Einstecktasche aus Pergamentpapier genutzt, wo ein Kellnerblock drinnen steckt.

 

Auf die Notizblätter kommen dann Ideen für neue Projekte, was ich mit einem weiteren Einband gekennzeichnet habe. In diese Einstecktasche kommen die Workshop und Blog Hop Termine. Ich werde bestimmt noch mehr Einstecktaschen – kann man doch nie zu wenig haben – dran werkeln. Dann hat auch alles Platz und kann untergebracht werden.

 

Ich bin nach wie vor richtig begeistert von diesem Planer, da er so vielseitig nutzbar ist und man den Inhalt auch schnell austauschen kann, ohne dass alles zerstört werden muss. :-)
Morgen zeige ich euch noch die Goodies, die ich für meine Teilnehmer gewerkelt habe. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.
Habt erst einmal einen guten Start ins Wochenende!

Eure Katja

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.