Türchen Nummer 17

Hallo ihr Lieben,

heute öffnen wir gemeinsam das 17. Türchen. Es sind jetzt noch 7 Tage bis Heiligabend und wieder einmal mehr stelle ich fest, wie schnell die Zeit rast. Wo sind denn die letzten Adventswochen hin? Und leider ist es dieses Jahr wieder einmal mehr, dass wir von einem Termin zum nächsten hetzen (müssen) und den Advent gar nicht so genießen können. Ich hoffe, dass dann Weihnachten etwas ruhiger und besinnlicher wird.

Heute ist bei uns allerdings nichts auf Advent ausgerichtet. Denn wir feiern heute den 9. Geburtstag unserer großen Tochter. Sie ist natürlich ganz dolle aufgeregt und freut sich jetzt wahnsinnig auf diesen Tag.
Natürlich gibt es an ihrem Ehrentag eine große Party und dafür habe ich heute ein paar kleine Goodies für alle Gastkinder, die ich euch zeigen möchte.

An Süßigkeiten mangelt es ja jetzt gerade überhaupt nicht. Daher hab ich mir Schoko Lollies gschnappt und diese wieder einmal eingepackt. Meine Kinder lieben diese Schokolade und daher wollte ich sie unbedingt noch einmal in einer weihnachtlich-winterlichen Variante verpacken.

Vom Prinzip werden sie genau wie die Halloween Lollis verpackt. Ich habe dabei vier verschiedene Farbkombinationen ausprobiert – Flüsterweiß in Kombination mit Petrol, Glutrot, Minzmakrone und Aubergine.

Die Grundverpackung ist in Flüsterweiß gehalten. Den oberen Teil hab ich in der entsprechenden Farbe und in silber bestempelt. Dabei habe ich die kleinen Stempel aus dem Stempelset „Jolly Friends“ und „Adventsgrün“ verwendet. Oben habe ich noch ein Stück Kreis mit der 1 inch Kreisstanze ausgestanzt, damit der Lolli leichter reingeschoben und wieder rausgezogen werden kann.

Der untere Teil wurde mit Cardstock in der entsprechenden Farbe, den ich vorher geprägt habe, umklebt. In die Mitte kam ein Stpck silbernes Glitzerband, an das ich zwei Glöckchen gehangen habe. Außerdem ist ein Oval mit Stickmusterrand aufgelegt, auf das ich einen Elch aus dem Set „Jolly Friends“ geklebt habe. Die Mützen und Schals passen natürlich farblich zum Rest der jeweiligen Verpackung.

Hier sind noch mal alle im Überblick. Fangen wir mit Glutrot an.

 

Weiter geht es mit Petrol.

Jetzt kommt Minzmakrone.

 

Und als Letztes möchte ich euch die Variante in Aubergine zeigen.

 

Morgen wird es hier gleich zwei Beiträge geben. Früh öffnen wir dann zur gewohnten Zeit das Türchen in meinem Adventskalender mit einem kleinen Projekt. Und um 18 Uhr darf ich dann beim großen Kreativprojekt 2, welches ein Advents Blog Hop ist, von Alexandra Renke mitmachen. Ich bin schon seeeehr aufgeregt deswegen und hoffe, euch als Leser morgen begrüßen zu dürfen!

Eure Katja

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir gefällt:

Comments are closed.